Freitag, 11. September 2009

The Real Motherfunker: Fangkiebassbeton

Noch so'n Typ: Dirk Kels alias Fangkiebassbeton ist dem tellerrandüberblickenden HipHop-Turntablism-Weirdo-Vogel wohl zumindest für seine Alben "Handkies met Musik" (2001) und "Volxfangk" (2003) ein Begriff, auf denen er mit Turntables und Sampler rücksichtslos geile Cut-and-Paste-Verrücktheiten in Musik und Grafik angerichtet hat. Die 7" "Hackbrettfett" (Carpetbombing) kann man ebenfalls noch hier und dort abgreifen, und auch der Mix "The Future Sound of HipHop", ebenfalls bei Carpetbombing veröffentlicht, zeigt ganz treffend, wie der Kels seinen Rap gerne hat:

The Future Sound of HipHop by Fangkiebassbeton

"Sieh den Himmel" aus "Handkies met Musik":
Sieh den Himmel


"Rock'n'Roll Dude" aus "Volxfangk":
Rock'n'Roll Dude


Auf des Fangkies Myspace kann man übrigens auch Ausschnitte aus seiner sagenumwobenen DJ-Vertonung von "Metropolis" begutachten.

Um aber mal eben in der Gegenwart anzukommen: Mit der breakigen Discopeitsche "Back to Back" zeigte er zuletzt bei den Freunden von Soulplex eine extrem tanzbare Seite:

Fangkiebassbeton - Back to Back by souleil

In die gleiche Kerbe schlägt das noch unveröffentlichte "Rockin' You".

Rockin'You by Fangkiebassbeton

Certified geiler Scheiß. Und geiler Typ.

Kommentare:

  1. n geiler typ ist djmq auch!
    aber fbb halt auch, da hast du schon recht.
    eff

    AntwortenLöschen
  2. und: der typ fangkiebassbeton hat noch einiges mehr auffem kasten...

    also: alles kaufen, wo fbb drauf steht - no shit available.

    AntwortenLöschen