Freitag, 14. November 2008

Das Hirn

Der Winkelsen hat mich mal wieder dazu ermuntert, mein geschundenes Gehirn zu testen. Heute war es dieser Test (die älteren finde ich irgendwie nicht mehr) und er sagt:

Ihr altersabhängiger IQ beträgt: 121.

Morgens beim ersten Kaffee, muss man dazu sagen, und ich habe 29 eingegeben, obwohl ich fast 30 bin! Bei einer Standardabweichung von 15 vielleicht nicht ganz Stephen Hawking, aber immerhin noch dreistellig. Und erschreckend fand ich, wie ich bei den Zahlen hängengeblieben bin.

Was ich damit sagen will: Ein bisschen Zeit nehmen, ihr seid dran! Hirnvergleich!

Kommentare:

  1. ich hab nur 115 :(
    diese mathedinger haben mich voll reingerissen :(

    AntwortenLöschen
  2. Nicht schlecht, Herr MQ.
    Wie kamen Sie mit den Schlussfolgerungen klar?

    Gibt's da Tricks? Wenn ich die nämlich noch beherrsche, steht der 140 nix mehr im Weg! :)

    AntwortenLöschen
  3. @ MC Winkel:

    "Ergebnis: Sie haben 14 von 15 Aufgaben richtig gelöst." - bei einer war ich zu doof, sonst fand ich die aber mit am einfachsten.

    Vielleicht sollten wir den in 14 Tagen nochmal synchron machen ;)

    AntwortenLöschen