Mittwoch, 1. Oktober 2008

Lefties: Code 99

Am Wochenende durfte ich noch live miterleben, wie Lefties Soul Connection ihre neue Single "Code 99" vorstellen: Rasiermesserscharfe Breaks, eine vergnügt kreischende Hammondorgel und gewaltig aufgekratzte Gitarrenlicks in Überschallgeschwindigkeit.

Dieser Tage wird das gute Stück auch auf Vinyl erscheinen, nämlich als auf 500 Kopien limitierte Single auf Melting Pot Music (inkl. Hörpobe) mit dem tiefen Groover "Buckaloose" auf der Flipside. Für Dezember ist eine Feature-Single mit dem irren Soulbruder Flomega am Mic geplant, die Coverversionen von "Have Love Will Travel" (The Sonics) und "Here come the Girls" (Ernie K. Doe) enthalten wird.

Über andere, verworrene Kanäle wiederum ist von einer geplanten Remix-EP namens "Amsterdam Gangster" zu hören, auf der Lefties-Instrumentals den Vocals eines gewissen Hova die nötige Dosis Hammond und Cowbell verleihen sollen. Könnte interessant werden.

Bonus: Lefties spielen "Organ Donor" – more Cowbell!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen