Mittwoch, 30. Juli 2008

Du Computer? Du Fernseher!

Ein Rechtsanwalt muss für seinen beruflich genutzten PC mit Internetanschluss keine Rundfunkgebühr entrichten. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz.
Das lässt doch ausnahmsweise mal auf ein kleines bisschen Vernunft im Umgang mit unserem staatlich verordneten Pay-TV hoffen, zumindest so lange, bis die GEZ in Berufung geht. Die Details im lawblog.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen