Samstag, 9. Februar 2008

Dum Maro Dum

Nein, nicht weils lustig, kicher, Bollywood ist, sondern weils ein irrer Song ist, der mich heute schon den ganzen Tag verfolgt. (Nicht zuletzt dank einer wieder ausgegrabenen Compilation von the one and only Timber.) Und natürlich ist auch der Filmausschnitt hier, der in einer nepalesischen Drogenhöhle spielt, nicht zu verachten.

"Dum Maro Dum" stammt aus dem Film "Hare Rama Hare Krishna" und wurde gesungen (nicht gespielt) von der fantastischen Asha Bhosle, die tatsächlich für an die 1000 (ein-tau-send) Filme Musik aufgenommen hat, und noch viel mehr.

Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt, wenn ihr euch nachher debil beim Hare-Krishna-Singen ertappt.



Nicht zu vergessen: DJ Scratch hat die Nummer später simpel, aber effektiv für "What's Happenin'" von Meth und Bus-a-Bus geflippt:



Und noch eine grandios zappelige Bhosle-Nummer aus einem anderen Film - mit dabei ein schamloser Shaft-Break, interessante Schlafzimmertänze und das vermutlich coolste grüne Hemd der indischen Filmgeschichte.



Bock drauf? Zumindest "Beginner's Guide To Bollywood" sollte zur Grundausstattung gehören.

Sonst geht, Erkältung sei Dank, nicht viel - trotzdem habe ich mir inzwischen einen hübschen Plattenspieler geschossen und informiere mich jetzt mal über Phonoverstärker. Deswegen aber leider auch kein Soulfood für mich gestern und nix mit Uffie heute. Tja.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen