Montag, 7. Januar 2008

Ersatzbeschäftigungen

Eigentlich wollte ich ja heute was ganz Anderes machen. Das hab ich mir aber selbst untersagt.

Dann wollte ich wenigstens einen neuen alten Plattenspieler für mein Schlafzimmer kaufen. Da steht zur Zeit der kleine tragbare Numark, den ich wirklich mag, der aber auf Dauer auch seine Mängel hat, z.B. wenn man LPs hören will. Also soll ein alter, würdiger Player mit mindestens Halbautomatik her, damit man auch nicht ständig aufstehen muss, um die Platte abzustellen. Dummerweise kommen einem solche Gedanken auch immer erst Sonntags, wenn zwar ganz viele Auktionen bei Ebay auslaufen, aber auch reichlich gelangweilte Leute zuhause am Rechner sitzen und fleißig in Echtzeit mitbieten. Das Thema Plattenspieler wird also auf einen günstigeren Zeitpunkt vertagt.


Das ist zwar nicht meiner, sieht aber immerhin so aus. (Foto)

Dafür habe ich erstmal eine überfällige Review zum Album von Lack of Afro bei Hamburgfunk abgekippt und somit endlich einen Stapel zu beschreibender Musik in Angriff genommen. Ob ich gleich weitermache?

Kommentare:

  1. Wußt' ich doch, dass wir Lack Of Afro einfach nur nicht verstehen (siehe Blogbeitrag). :)
    Übrigens geht HamburgFunk in Opera mal sowas von gar nicht...

    AntwortenLöschen
  2. Hehe, Cro & Pontra. Ich spiels auf jeden Fall ständig ;)

    AntwortenLöschen