Dienstag, 16. Oktober 2007

Die Langschläfer

Die Plattenfirma Universal Music wehrt sich gegen den iTunes-Shop, schreibt Zeit.de. Schön symptomatisch. Vielleicht hätte man sich ja überhaupt mal in den letzten Jahren nicht immer nur gegen andere Anbieter - legale wie illegale - wehren sollen, sondern auch einfach mal machen. Das wäre vermutlich ergiebiger gewesen, als erst mal ein paar Jahre murrend dabei zuzusehen, wie iTunes sich monströse Marktanteile sichert, um dann hinterher alles doof zu finden. Keine Arme, keine Kekse.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen