Dienstag, 16. Oktober 2007

Ach so?

Endlich haben die Diskussionen ein Ende, es ist Fakt, und der Zeit-Ableger Zuender stellt es unumstößlich fest:

Seit Jahren machen Rapper wie Sido, Bushido oder B-Tight rassistische Musik. (Quelle)


Da krieg ich ja das kalte Kotzen.

(Nachtrag: Ich beziehe mich gerade auf die einleitenden Sätze, an denen so ziemlich alles schräg ist. Nicht auf das Interview oder die Mission der Brothers Keepers.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen