Dienstag, 28. August 2007

HipHop-Päpste, zehn Gebote und zweierlei Maß

Nachdem ein (zu Recht, wie ich finde) umstrittener Splash-Bericht im Festivalblog der ZEIT auch Erwähnung in Falks Juice-Kolumne fand, fordert man nun leicht gönnerhaft: "Liebe HipHop-Päpste, lasst es doch gut sein."

Möchte da etwa jemand das letzte Wort behalten, anstatt der eigenen Forderung nachzukommen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen