Dienstag, 15. Mai 2007

Im Land der Tomatensaftbesteller

Es ist doch immer wieder ein Spaß. Um 19.30h geht mein Flug, also sollte man um 19.00h allmählich einchecken. Und ich stehe wie bestellt und nicht abgeholt an der Bushaltestelle, wo ich... naja, nicht abgeholt werde. Den einen Bus um 2 Minuten verpasst, der nächste - 20-Minuten-Takt, planmäßig 18.38h - kommt einfach nicht. Danke, HVV.

18.45h keine Lust mehr, 18.53h kommt endlich ein Taxi, 19.02h stolpere ich ins Terminal. Der Check-In-Automat führt mich freundlich durchs Prozedere, um mir dann am Ende mitzuteilen: Zu spät. Die Dame am Schalter findet mich erst gar nicht (also im Computer), wird hektisch und schickt mich dann doch noch "schnell zum Gate." Angeblich läuft das Boarding längst. 19.12h.

Und dann? Dann sitzt man nochmal entspannt zwölf Minuten am Gate, bis der Vogel wirklich fertig zum Boarding ist. Spacken!

(Wenn ich mich nicht verhört habe, heisst unser Pilot David Lipgloss.)

Kommentare: