Mittwoch, 30. Mai 2007

Ich mag UPS - Part II

Wir erinnern uns. Das hier war die offizielle Statusmeldung vom Mittwoch letzter Woche:

22:09
MULTIPLE ERRORS EXIST IN THE ADDRESS LABEL. UPS IS ATTEMPTING TO DETERMINE THE CORRECT INFORMATION TO COMPLETE DELIVERY;A POSTCARD HAS BEEN SENT TO THE RECIPIENT REQUESTING THAT THEY CONTACT UPS.

Diese Postkarte habe ich bis heute nicht zu Gesicht bekommen. Deswegen habe ich gestern angerufen, nochmal die korrekte Adresse durchgegeben und einen neuen Zustellversuch für heute in Auftrag gegeben.

Was seitdem geschah:

16:08
A DELIVERY CHANGE REQUEST FOR THIS PACKAGE WILL BE PROCESSED;DELIVERY TO AN ALTERNATE ADDRESS WAS REQUESTED

17:03
THE ADDRESS HAS BEEN CORRECTED. THE DELIVERY HAS BEEN RESCHEDULED

Yup. Soweit gut. Dann aber, mit heutigem Datum:

9:55
A CORRECT COMPANY OR RECEIVER NAME IS NEEDED FOR DELIVERY. UPS IS ATTEMPTING TO OBTAIN THIS INFORMATION

Wie bitte? Existiere ich nicht mehr? Ist unser Klingelschild unsichtbar geworden? Wurde die Straße inzwischen nach Schäuble benannt? Und was versteht UPS bitte unter "attempting to obtain this information"? Möglicherweise ist die Kristallkugel kaputt oder die Brieftaube noch auf dem Weg, aber was man so alles mit meiner Telefonnummer anstellen kann, ist denen wohl nicht ganz klar.

Also nochmal anrufen. Die - zur Abwechslung - vernünftige Frau am Telefon konnte mir auch nicht erklären, wo auf einmal die, Achtung, falsche Postleitzahl her kommt oder was der Fahrer anderweitig verbockt haben könnte. Ausserdem bestätigt sie, dass die Adresse vom Versender von Anfang an korrekt übermittelt wurde. Mit den Worten "Wissen sie was, das ist ja albern, dass Sie so lange warten" hat sie eine pampige Mitteilung an die örtliche Zustellstation geschrieben, die mich auch tatsächlich gerade schon angerufen hat und den Fahrer heute Nachmittag nochmal vorbei schickt.

Ich bin ja gespannt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen