Freitag, 16. März 2007

Noch einer, diesmal mit Alkohol

Brr, Stick'em, Ha Ha Ha, Stick'em - Ein Stock. Von hier wieder. Wollen wir doch mal sehen und assoziieren.

Champagner
Vielleicht irgendwas neues von Diddy oder den Neptunes. Nicht älter als "Show Me Your Soul". Vielleicht sogar genau das, oder Jiggas "I Just Wanna Love You". Schampus mag ich eher nicht, dazu läuft meist blöde Musik, glaube ich.

Sekt auf Eis
Verdünnte Pseudo-Hochglanz-Plörre zu Fantasiepreisen? Bisou.

Weißwein
Humm. Jamie Lidell - Multiply. Ausser "A Little Bit More", dazu braucht man auf jeden Fall Härteres.

Rotwein
"Bitches Brew" und "In a Silent Way" von Miles.

Martini
Weiss der Teufel. Shirley Bassey.

Whiskey
Ich glaube, ich würde Thelonius Monk spielen. Nein, noch viel besser: Motörhead, und ein, zwei Flaschen auf Lemmy trinken.

Averna
Hab ich noch nie getrunken. Dazu kann man sicher ganz toll Smooth Jazz hören. Eine nicht besonders gute Platte von Bob James würde passen.

Anisette
Ich wusste nicht mal, dass es das gibt. Klingt nicht besonders toll. Vielleicht sollte man Sly Stone hören, damit wenigstens die Musik gut ist.

Cachaça
The Chakachas, "Jungle Fever". War, "Low Rider".

Bombay Saphire
Mos Def: "Umi Says". (Assoziationskette: Gin Tonic - Jinnan Tonix - HHGTTG - Neuverfilmung - Mos Def)
Und hier hatte ich zuletzt ganz viel Gin Tonic.

Wodka
Music sounds better with Vodka. Any music.
Gestern abend: Apollo 440, "Electro Glide in Blue".

Tequila
Ein Kater, der auch drei Jahre später noch warnt: Bah. Als Vorsichtsmaßnahme assoziiere ich hier mal Bon Jovi.

Raki
Klar, Selda und Mustafa. Oder Helge Schneider.

Absinth
Geto Boys, "Mind Playin' Tricks On Me". Hab leider bisher nur mittelmäßigen getrunken, deswegen keine tiefergehende Meinung.

Grappa
Adriano Celentano - "Prisencolinensinaiciusol"

Kubanischer Rum
Kommt drauf an. In dreijährigen Havana Club kommt Cola rein (liebevoll Disco-Cola genannt) und dazu läuft Tanzmusik. Jan Delay, "Raveheart". Den siebenjährigen kann man auch mal pur trinken und dazu entweder "Atarihuana" von La Boom, Antibalas oder einfach Zappa hören.
Ich weiss, dass das nicht zusammen passt, aber so ist das, wenn man nicht mehr als drei Sorten Alkohol trinkt, davon aber viel und dazu alles mögliche hört.

Jamaican Rum
Ich trinke eigentlich nur kubanischen. Naheliegenderweise müsste hier aber wohl Lee Perry stehen.

Bier
"Pils", das "Skillz"-Bootleg von Harris.

Jägermeister
Ist bei mir ziemlich untrennbar mit diesem Abend bei Tone verbunden und mit der Erinnerung an Dendemann in Konstanz, der mit einer Literflasche unterm Arm vor der Halle im Schnee mit ein paar Kids cyphert.

Doppelkorn
"Immer wenn ich traurig bin" von Heinz Erhardt.

Und wenn es um Alkohol geht... David, wenn du Zeit hast, das würde mich interessieren ;)

1 Kommentar:

  1. Hallo Ralli!
    Frau Radau hat einen kleinen Haushaltstipp für den Umgang mit Absinth: Wenn guter, gehaltvoller Absinth verköstigt wird, ist man gut beraten, alle verfügbaren Messer in ausreichender Entfernung zu parken. Das hat nichts mit des Maler´s Ohr zu tun. Das ist ja ein alter Hut, bzw. Stumpen am Ohr. Nein, auch in der Gegenwart zeigt sich, dass egozentrische Ausbrüche und scharfe Schneide- bzw. Stichwerkzeuge unvereinbare Komponenten sind! Daher:
    Absinth: Korn - Freak On A Leash

    AntwortenLöschen