Freitag, 23. Februar 2007

Jesus Price Supastar

Da bin ich zwar mal wieder nicht der Schnellste, aber wie dem auch sei: "Jesus Price Supastar", das aktuelle Solo von Sean Price, ist von Anfang bis Ende ein Festmahl an präzisem down-to-earth Rapshit und toller ungeschliffener Bootcamp-Soundästhetik. No Filler. Und "Da God" mit Sadat und Buckshot ist ein Hit ist ein Hit ist ein Hit. Das kann hier gerne noch ne Weile auf Repeat laufen.

"My son like 'They can't fuck with you, dad!' True."

So schaut's aus. Geil.

1 Kommentar:

  1. Interview mit dem guten Sean gibts dann hier und nen Review noch oben drauf! Just a little bit Webbung ;-)

    AntwortenLöschen